Unsere Schule


Liebe Besucher unserer Homepage!

Unsere Schule befindet sich im Nordosten Villachs im Stadtteil Landskron.

Die genaue Anschrift lautet:

Volksschule 7 Landskron
Landskroner Siedlerstraße 10
A-9523 Landskron
Tel.: + 43 (0) 42 42 / 41 2 56
Fax: + 43 (0) 42 42 / 41 2 56 - 4
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Geschichte der VS 7

Die schulische Tätigkeit und Erzieherarbeit im Raum Landskron reicht über mehr als 220 Jahre zurück.

Man nimmt an, dass im Jahre 1787 in St. Ruprecht eine einklassige katholische Volksschule und gleichzeitig eine evangelische Privatschule errichtet worden sind. Diese beiden Schulen wurden 1871 zu einer zweiklassigen Volksschule vereinigt.

Da sich mit Einführung der allgemeinen Schulpflicht im Jahre 1869 die Schülerzahl ständig erhöhte, wurde 1892 mit dem Bau des Schulhauses in St. Andrä begonnen.

Nach dem 2. Weltkrieg ließ Bürgermeister Volksschuldirektor Hans Melcher die heutige Hauptschule errichten, in der aber auch die Mädchenvolksschule Landskron untergebracht war. Die Buben hingegen besuchten bis 1970 die Volksschule in St. Andrä.

Doch auf Grund der steigenden Schülerzahlen waren die Räumlichkeiten im Gebäude der HS zu klein geworden.

Somit beschloss im Jahre 1969 der Landskroner Gemeinderat unter Bürgermeister Max Lauritsch ein Schulgebäude in der Landskroner Siedlerstraße errichten zu lassen.

Nach nur 16 monatiger Bauzeit konnte am 17.10.1970 „unsere“ Schule
(sie hieß damals Volksschule 12) in einer eindrucksvollen Feier ihrer Bestimmung übergeben werden.

Herr Direktor Martin Raup erhielt symbolisch den Schlüssel aus den Händen von LH Hans Sima.

Seit damals stand die Schule mit einem einsatzfreudigen LehrerInnenteam unter folgender Leitung:

  • 1970 – 1971: Herr Direktor Martin Raup
  • 1971 – 1975: Herr Direktor Josef Kattnig
  • 1975 – 1992: Herr Direktor Herbert Karner
  • 1992 – 2000: Frau Direktorin Wiltrud Patterer
  • Seit 2000: Frau Direktorin Mag. Susanna Wolf